Versenken der Zeitkapsel

Das Jubiläumsjahr „1100 Jahre Nordheim“ ist Geschichte. Doch es soll nicht in Vergessenheit geraten. Deshalb zogen zahlreiche Nordheimer Bürger und Gäste nach dem feierlichen Abschlussgottesdienst zum Jubiläumsweinberg, um die Zeitkapsel zu versenken. Am Silvestermorgen hatten einige starke Männer des Touristikrates ein 1,20 Meter tiefes Loch ausgehoben, in dem die Zeitkapsel verschwinden sollte. Mit einem Glas Jubiläumssekt für alle Anwesenden bedankte sich Bürgermeister Guido Braun nochmals für den großen Zuspruch bei den Veranstaltungen im Jubiläumsjahr. Dann verlas Dietmar Rohmfeld, Sprecher des Touristikrates, die Liste der Gegenstände, die am 29.12.2018 im Rahmen der WeinGala in der Zeitkapsel verstaut worden waren: Kopien der Urkunde von 918 und der Flurkarte von 1833, eine Flasche Jubiläumssekt mit Jubiläumsglas, das Manuskript des Jubiläums-Theaterstücks, ein Satz aktueller Euro-Münzen, alle Veranstaltungsflyer, der Katalog der Rekord-Weinprobe, die zahllosen Presseberichte über die Jubiläumsveranstaltungen, ein Grußwort des Bürgermeisters an die nachfolgenden Generationen u.v.m.
Weinprinzessin Vanessa Wischer verschraubte feierlich die Kapsel und ließ sie gemeinsam mit Bürgermeister Braun ins Erdreich hinunter. Danach wurde das Loch unter dem Applaus der Umstehenden mit Split und Mörtel aufgefüllt und mit einem großen Stein versiegelt. In der ersten Reihe der Schaulustigen waren auch zahlreiche Kinder. Sie haben eine gute Chance, als Zeitzeugen auch beim Ausgraben der Kapsel in 100 Jahren wieder dabei zu sein.

Zeitkapsel ... Neugierig
Zeitkapsel ... Jung und Alt
Zeitkapsel ... die nächste Generation
Zeitkapsel ... Begrüßung der Weinprinzessin
Zeitkapsel ... unsere Weinprinzessin Vanessa
Zeitkapsel ... mit vereinten Kräften
Zeitkapsel ... die letzten Beigaben
Zeitkapsel ... und versenkt
Zeitkapsel ... nun ist sie zu
Zeitkapsel ... der Touristikrat
Zeitkapsel ... das Jahr ist vorbei
Zeitkapsel ... der Stein wird ausgerichtet
Zeitkapsel ... nach getaner Arbeit

« zurück