Flora-Fauna-Habitaten

Die amtliche Kurzbeschreibung als FFH-Gebiet charakterisiert die „Mainaue zwischen Grafenrheinfeld und Kitzingen“ als „größten naturnahen Abschnitt im Mittellauf des Mains mit Überresten von natürlichen Hartholz-Auwäldern, optimal ausgeprägten Sandgrasheiden und Vorkommen der Silberscharte“. Auch Baggerseen, Sandterrassen und Altwässer heben die Naturschützer als wertvolle Bestände hervor. Das Nordheimer Vogelschutzgebiet verorten sie im Maintal-Abschnitt zwischen Schweinfurt und Dettelbach: „Bedeutendes Brut- sowie Rast- und Überwinterungsgebiet für zahlreiche Arten. Waldinseln sind Teile des Schwerpunktvorkommens von Rotmilan, Mittelspecht und Halsbandschnäpper in Bayern.“

« zurück